©Stadt Zülpich
Sommer in der Zülpicher Börde
Sommer in der Zülpicher Börde
previous arrow
next arrow

Kostenlose Online-Vorträge zum Naturschutz im Garten und vor der Haustür

10.01.2023


 

LEADER-Kooperationsprojekte der Biologischen Stationen setzen erfolgreiche Vortragsreihe auch in diesem Winter fort.

 

 

Start der beliebten Online-Vortragsreihe ist am 19. Januar 2023 mit dem Thema Fassadenbegrünung. Anschließend wird es bis März Beiträge zu den Themen Schmetterlinge, Naturschutz vor der Haustür, Effektive Mikroorganismen und zur Anlage von Wildblumenwiesen geben.

 

Adressiert ist die Reihe an private Haus- und Gartenbesitzer*innen, d.h. es werden konkrete Beispiele für Artenschutzmaßnahmen im kleinen Stil und im eigenen Wirkungskreis gezeigt. Im Anschluss an die Vorträge gibt es jeweils die Möglichkeit, in einer Diskussionsrunde in Austausch mit den Dozierenden zu gehen.

 

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch über https://biostation-dueren.de/termine/ erforderlich.

 

 

Organisiert wird die Vortragsreihe von den Biologischen Stationen der Kreise Düren, Euskirchen, Bonn/Rhein-Erft und der StädteRegion Aachen, die im Rahmen des gemeinsamen LEADER-Projektes „Na-Tür-lich Dorf. Naturschutz vor der Haustür“ bereits seit Mai 2020 Maßnahmen zur Stärkung der Artenvielfalt in den LEADER Regionen Eifel und Zülpicher Börde umsetzen. Seit September 2022 beteiligt sich auch das LEADER-Projekt „Dorf-Aktiv“, das im Rheinischen Revier zwischen Inde und Rur Aktionen zur naturnahen Dorfgestaltung unterstützt.

 

Weitere Infos und Anmeldung unter https://biostation-dueren.de/termine/

 

Terminübersicht:

Datum Thema Referent*in
19.01.2023

18:30 – 20:00 Uhr

 

„Fassadenbegrünung – Wirkungen, Planungsgrundlagen und Praxisbeispiele“ Felix Mollenhauer, Bundesverband GebäudeGrün e.V. (BuGG)
26.01.2023

18:30 – 20:00 Uhr

 

„Schmetterlinge – Warum Zitronenfalter keine Zitronen falten und Schillerfalter keine Gedichte schreiben“ Karl-Heinz Jelinek
02.02.2023

18:30 – 20:00 Uhr

 

„Naturschutz vor der Haustür: Best Practice Beispiele aus Eifel und Zülpicher Börde“ Projetkleiterinnen Na-Tür-lich Dorf
09.02.2023

18:00 – 19:30 Uhr

 

„Effektive Mikroorganismen – Pflanzen heilen mit Hilfe der Bodenlebewesen“ (Kooperationsvortrag in dem LEADER Projekt „Dorf Aktiv“ Rheinisches Revier) Dr. Anne Katharina Zschocke
02.03.2023

18:00 – 19:30 Uhr

„Anlage und Pflege von Wiesen und Säumen aus regionalem Saatgut“ Martin Courth, Landwirt Anbau von regionalem Saatgut