Arrow
Arrow
VIA - Erlebnisraum Römerstraße / Patrick Gawandtka
Slider

OFF BEAT-Projekt – Nächster Bewilligungsbescheid für die Zülpicher Börde

19.06.2018


LEADER-Projekt „OFF BEAT – The local hero“ soll die Zülpicher Börde vernetzen

 

„Die Leidenschaft ist das, was uns verbindet. Man muss für die Sache brennen“, so Achim Sondermann, Musikschulleiter aus Weilerswist. Die Leidenschaft konnte man auch in einer kurzen Darbietung durch Denise Bauer spüren, einem Crewmitglied der OFF BEAT-Roadshow, die mit dem Song „About you“ eine OFF BEAT-Projekt Eigenkomposition präsentierte und damit auf eine interessante, erlebnisreiche und unvergessliche Umsetzungsphase einstimmte.

 

Sondermann hat mit seinem Team ein ganz besonderes LEADER-Projekt auf die Beine gestellt. Ein Jahr lang erarbeiten die Projektteilnehmer unter professioneller Anleitung ein eigens für sie im Prozess entwickeltes Musiktheater-Bühnenstück. Nach dem positiven Beschluss durch den Lenkungskreis der LAG Zülpicher Börde erfolgte nun die Bewilligung durch die Bezirksregierung Köln, sodass sich der Durchführungszeitraum vom 11.6.2018 bis zum 30.09.2019 erstreckt. Peter Wackers, Regionalmanager der LEADER-Region Zülpicher Börde lobte an dieser Stelle insbesondere das Engagement der Kreise Euskirchen, Düren sowie des Rhein-Erft-Kreises, die das Projekt kofinanzieren. Ohne die Kofinanzierung der Kreise in Höhe 24.241,71 € wäre die Umsetzung des Projektes nicht möglich gewesen. 9.696,70 € bringt der Projektträger selbst auf und 63.028,47 € kommen aus dem LEADER-Fördertopf.

 

 

 

Ein stetig steigender Leistungsdruck in Schule und Gesellschaft führt dazu, dass Jugendlichen kaum Freiraum für eine umfassende Persönlichkeitsbildung geboten wird. Das OFF BEAT PROJEKT mit dem Titel „The Local Hero“ möchte dies mit einem Jahr voller Energie, dynamischer Gruppenarbeit und kulturellem Erleben ändern. Die Städte und Gemeinden, die als Veranstalter des Projektes auftreten, profitieren durch Synergien, die durch die Vernetzung der Kulturschaffenden vor Ort entstehen, so dass die Kulturlandschaft dort nachhaltig belebt wird. Grundlage für die Entstehung des (Bühnen-) Stoffes, der mit, um und durch die unterschiedlichen Persönlichkeiten der TeilnehmerInnen entsteht, sind gesellschaftliche Phänomene unserer Gegenwart und deren Einflüsse auf die Jugendkultur.

 

„Als Kind ist jeder ein Künstler“ wusste bereits Pablo Picasso. Kleine und auch größere Künstler sind es auch, die beim kürzlich bewilligten OFF BEAT PROJEKTS „The Local Hero“ gesucht werden. Zielgruppe sind zum einen Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 18 Jahren mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen. Aber auch lokale Kulturschaffende (Vereine, Theater AGs an Schulen, Tanzschulen) sollen durch die Vernetzung und die Arbeit mit dem Projekt einen Mehrwert („Train The Trainer“) erfahren.

 

Auch Peter Wackers, Regionalmanager der LEADER-Region Zülpicher Börde lobt den bisherigen Projektfortschritt und freut sich über den Bewilligungsbescheid der Bezirksregierung Köln „Die Region zu vernetzen ist einer der Grundpfeiler meiner Arbeit als Regionalmanager in der LEADER-Region Zülpicher Börde. Und ebendies ist uns, bei diesem Projekt sehr gut gelungen“.

 

Die Arbeit für Sondermann und sein Team fängt grade erst an. In der Startphase finden sogenannte Casting Workshops an verschiedenen Orten in der Zülpicher Börde statt. Die Umsetzung des szenischen Materials erfolgt ab der Hauptphase des Projektes maßgeblich an unterschiedlichen Standorten der gesamten LEADER – Region. Szenenproben, Tanz-Trainings, Gesangs/Chorproben werden z.T. in den Nachmittagsbereich verschiedener Schulen (OGS/AG) ausgegliedert, oder als temporäre Kursangebote an Tanzschulen, Theaterwerkstätten und Chorproben verankert. Durch sogenannte Masterclasses und Zwischenpräsentationen/Konzerte wird OFF BEAT an unterschiedlichen Standorten der Zülpicher Börde immer wieder öffentlich und für Eltern und Interessierte erfahrbar. Das Projektende wird die erbrachten Leistungen durch zwei festliche Bühnenvorstellungen (06.07. und 07.07.2019) als Gemeinschaftsleistung der Zülpicher Börde präsentieren, die allein durch Teamwork aller beteiligten Akteure ermöglicht wurde und so eine Verbundenheit und Identifikation mit der Heimat in der LEADER – Region stiftet. Als Aufführungsstätte soll ein Ort gefunden werden, der den ländlichen Charakter der Börde einfängt und mit dieser Ästhetik spielt, um dem Ergebnis auch inhaltlich eine regionaltypische Anmutung zu verleihen.