previous arrow
next arrow
Slider

Die Vorbereitungen zur „Internationalen Grünen Woche“ in Berlin sind in vollem Gange

23.09.2019


Am 10. September trafen sich die Regionalmanager der LEADER- und VITAL.NRW-Regionen des Regierungsbezirks Köln, um den Auftritt der Regionen auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vorzubereiten. Die Messe wird vom 17. – 26. Januar 2020 stattfinden. Jedes Jahr wird LEADER in der NRW-Halle vorgestellt, wobei sich die einzelnen Regierungsbezirke jährlich abwechseln. Dieses Jahr wird der Stand durch die 5 LEADER- und 2 VITAL.NRW-Regionen des Regierungsbezirkes Köln bespielt. Die Messe stellt eine gute Möglichkeit dar, um sich untereinander zu vernetzen, aber auch um die Vorzüge des Rheinlandes in der Hauptstadt zu präsentieren. Unter anderem wurde das Programm, sowohl für die Bühne als auch am Stand, aber auch organisatorische Angelegenheiten, besprochen. Ziel ist es nicht nur LEADER- oder VITAL.NRW-Projekte vorzustellen, sondern auch andere regionale Produkte, regionales Handwerk oder Brauchtum, wie den rheinischen Karneval, den Besuchern näher zu bringen. Auch die Ausstellung der LAG Zülpicher Börde wurde den anderen Regionalmanagern vorgestellt, da auch für die anderen Regionen jeweils vier Tafeln für den Auftritt auf der Messe geplant sind. „Wir freuen uns, dass die Ausstellung, welche wir entwickelt haben, auch bei den anderen Regionalmanagern Anklang gefunden hat und nun auch im gesamten Regierungsbezirk und auf der IGW in ähnlicher Form zu sehen sein wird“, sagt Peter Wackers, Regionalmanager der Zülpicher Börde. Abseits der Vorbereitungen stand aber auch der Austausch der Regionalmanager im Fokus. So konnte sich über Herausforderungen im LEADER-Prozess, den Projektstand und über die zukünftige Entwicklung der Regionen ausgetauscht werden.

 

Die Regionalmanager freuen sich bereits, nach erfolgreicher Projektarbeit die Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmale ihrer Regionen auf der Messe präsentieren zu können.