previous arrow
next arrow
Slider

FERIEN ZU HAUSE begeistert in Schwerfen

08.07.2020


„Unsere Dörfer und die Umgebung neu entdecken, erleben, erobern“ – unter diesem Motto findet bereits zum dritten Mal das Ferienangebot FERIEN ZU HAUSE in Zülpich-Schwerfen statt.

 

20 Kinder aus Zülpich und Umgebung erleben aktuell in den ersten beiden Ferienwochen spannende Abenteuer in den eigenen Dörfern und der Umgebung – trotz oder gerade durch die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie.

 

Mit viel Ideenreichtum entwickelte das Team vor Ort ein vielseitiges Programm – mit Dorfralley, Basteln und Werken, Spielen und Filmnachmittagen sowie einem Ausflug ins Freilichtmuseum Kommern – das sowohl den Anforderungen der aktuellen Situation als auch dem Ferienspaß der Kinder gerecht wird.
Nach den vielen Herausforderungen und Einschränkungen der letzten Wochen und Monate war es allen Beteiligten wichtig, dass das Ferienprogramm stattfinden und sowohl den Kindern als auch ihren Familien einen gelungenen Start in die Sommerferien bieten kann.

 

Das Gelingen von FERIEN ZU HAUSE sei in diesem Jahr – noch mehr als zuvor – dem ehrenamtlichen Engagement der Betreuer*innen zu verdanken, betonte Projektleiter Hans-Hubert Keller bei einem Treffen der Verantwortlichen und Unterstützer am Schwerfener Pfarrheim, wo das Projekt beheimatet ist.

 

Die Veranstalter – KJA Bonn und Sendungsraum Zülpich – hätten es geschafft, in den letzten drei Jahren ein verlässliches Ferienangebot zu etablieren, dass die wichtigen Betreuungsangebote in der Stadt Zülpich hervorragend ergänze und erweitere, bestätigte Jürgen Preuß aus der Stadtverwaltung.

 

Möglich gemacht wurde FERIEN ZU HAUSE in der Zülpicher Börde im Jahr 2018 durch das Förderprogramm der hiesigen LEADER-Region. Mit Stolz konnte daher auch Regionalmanager Peter Wackers nochmals auf den Förderzeitraum und die insgesamt 11 Projekte an fünf Standorten zurückblicken.
Ein Ferienprojekt mit nachhaltigen Strukturen für Schwerfen ist entstanden, welches ab dem kommenden Jahr durch die KJA Bonn und den Sendungsraum Zülpich weitergeführt werden wird.

 

Dass es dafür schon jetzt Bedarfe der Familien und Begeisterung bei den Teilnehmenden gibt zeigt der Bericht von Veranstalterin Pia Rohloff:
„Mich hat heute Morgen eine Mutter eines Teilnehmers angerufen und gefragt, ob sie ihren Sohn schon für das kommenden Jahr voranmelden darf.“

 

Weitere Infos unter : https://www.ferien-zu-hause.de/leader-region-1/

 

Quelle: KJA Bonn, Eva Plettenberg

close

Jetzt Newsletter abbonieren!