Arrow
Arrow
SommerinderZlpicherBrde.png
Slider

Spatenstich für Mustergarten im Seepark Zülpich

02.08.2018


Sechs unterschiedlich gestaltete Präsentationsflächen in einem Mustergarten können Besucherinnen und Besucher ab dem kommenden Frühjahr 2019 im Rahmen des Projektes „Rheinisches Zentrum für Gartenkultur“ im Seepark in Zülpich bestaunen. Eingereiht in die bestehende Mustergartenausstellung, die überregional einzigartig ist, bietet nun auch der im Rahmen des LEADER-Projektes entstehende Garten viel Schaufläche und vereint Innovation, Moderne und Klassik der Gartengestaltung auf einer Fläche.

 

„Für jeden ist etwas dabei. Ein gradlinig, moderner Garten, ebenso wie ein Garten, der an einen klassischen Bauerngarten erinnert“ sagt Noel Besgen, Geschäftsführer der Firma Besgen Landschaftsarchitektur. Er plant und gestaltet gemeinsam mit dem Euskirchener Landschaftsarchitekten Peter Sturm den neuen Mustergarten im Seepark Zülpich. „Hier hat man die Möglichkeit, sich heimische Gartengestaltung hautnah anzuschauen und sich Anregungen und Ideen für die eigene Gartengestaltung zu holen“, sagt Sturm. Auch Projektleiter Thomas Hellingrath ist zuversichtlich, dass der neu gestaltete Garten eine Bereicherung für die Region ist. „Neben den geplanten Gärten in Vettweiß und Weilerswist, ist der Garten im Umweltzentrum Friesheimer Busch bereits fertiggestellt. So bietet fast jede Kommune in der Gebietskulisse tolle Anregungen und Inspiration für den eigenen Garten“, so Hellingrath.

 

Ein gelungenes Konzept auf dessen Umsetzung sich die Bürgerinnen und Bürger der LEADER-Region Zülpicher Börde schon jetzt freuen dürfen.